Liebe Vereinsmitglieder,

leider ruht weiterhin der Sport- und Trainingsbetrieb, sodass wir unsere geliebten sportlichen Aktivitäten nicht ausüben können. Wir alle sind von der Geschwindigkeit und der Heftigkeit der Entwicklungen der Pandemie überrascht worden. Wir, als Sportverein, sind unmittelbar und direkt von den notwendigen Entscheidungen der Bundes- und der Landesregierung mit der Schließung unsers Sportangebots betroffen. Von einem Tag auf den anderen durften wir Ihnen keine Möglichkeiten der Sportausübung in den Abteilungen unseres Vereins mehr anbieten. Das ist sehr misslich für Sie. Umso mehr freut uns der viele Zuspruch und das große Verständnis, dass der überwiegende Teil unserer Mitglieder uns gegenüber zum Ausdruck bringt.

Vielen Dank dafür!

Uns ist bewusst, dass noch keiner so recht die sozialen und wirtschaftlichen Folgen dieser Pandemie abschätzen kann – ganz unabhängig von manchem persönlichen und menschlichen Leid, das damit einhergehen kann. Gemeinsam wird es uns sicher gelingen, diese schwierige Phase mit all ihren Einschränkungen und Opfern zu meistern. Viele halten sich durch individuelle Aktionen fit. Aber es fehlen die vielfältigen sozialen Kontakte innerhalb der Sport- und Trainingsgruppen. Denn Sport ist mehr als reine Bewegung.

Wir hoffen, dass die notwendige Zwangspause in der nächsten Zeit stufenweise abgebaut wird. Auf die Entscheidungen der Politik und der Sportverbände warten wir mit Spannung.

Sobald der Sportbetrieb beginnen kann, werden wir Sie entsprechend informieren.

Wir versprechen, dass wir nach der Aufhebung der Einschränkungen mit frischer Motivation und hohem Elan die sportlichen Aktivitäten in unserem Verein wieder wie gewohnt in Gang bringen werden.

Bis dahin gilt unsere Bitte: Haltet uns die Treue!

Werte wie Gemeinschaft, Sportlichkeit, Fairness – auch Solidarität – sind es, die eine Vereinsgemeinschaft und unsere Gesellschaft ausmachen.

Ausdrücklich möchten wir uns für das Verständnis, die Ruhe und die Besonnenheit bedanken, mit der Sie in dieser besonderen Situation umgegangen sind.

Bleiben Sie gesund und lassen Sie uns auch in diesen schwierigen Zeiten zusammenstehen.

Der Vorstand, 29. Januar 2021