Sportler und Sportlerinnen aus den norddeutschen Bundesländern treffen sich am 14. Juli zum Ländervergleichswettkampf in Heikendorf.

Am 14. Juli wird Heikendorf zum Zentrum des Kunstradsports in Norddeutschland. Sportler und Sportlerinnen aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein treten im Ländervergleichswettkampf gegeneinander an. Dieses Jahr findet die Veranstaltung im Rahmen der 100-Jahr-Feier des Heikendorfer SV statt, organisiert von unserer Kunstradsparte.

Kunstradfahren vereint Ästhetik, Kraft, Balance und Präzision. Die Teilnehmer zeigen auf speziellen Rädern atemberaubende Kunststücke und akrobatische Einlagen, mit begleitender Musik choreografiert.

Ein weiteres Highlight für die Zuschauer wird die Vorführung der Rhönrad-Gruppe des Kieler Hochschulsports sein. Rhönradturnen steht für Koordination, Kraft und mentale Zuversicht und vermittelt Balance und Leichtigkeit. Die Rhönradturner und -turnerinnen zeigen immer wieder neue Möglichkeiten mit ihrem klassischen Turngerät.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 14. Juli, von 10 bis 15 Uhr in der Gemeindesporthalle am Schulredder statt. Ein engagiertes Team sorgt für das leibliche Wohl aller Gäste und Sportler. Der Eintritt ist frei.

Kommt vorbei und erlebt einen Tag voller sportlicher Höchstleistungen und spektakulärer Akrobatik.