Heikendorfer Sportverein von 1924 e. V.

29.04.2019

Jahresversammlung 2019: Mitgliederzuwachs und Kunstrasenplatz

Bewegung im Heikendorfer Sportverein macht Spaß. Dies zeigte die Jahreshauptversammlung am 29. März, bei der Vereinsvorsitzender Gerhard Will über steigende Mitgliederzahlen berichtete. „Im vergangenen Jahr hatten wir einen kleinen Zugang. Insgesamt sind 2123 Mitglieder in unserem Verein gemeldet“, so Will. Der Vorsitzende bedauerte jedoch, dass immer wieder Sportler ohne Mitgliedschaft die Angebote nutzen. „Nur durch den geringen Beitrag sind Teilnehmer bei Sportunfällen versichert. Und nur dadurch sind wir in der Lage, qualifizierte Übungsleiter und Sportgeräte zur Verfügung zu stellen.“ Der Heikendorfer Sportverein sehe eine bedeutende Aufgabe darin, „durch Sport einen wesentlichen Beitrag zum Wohlergehen der Menschen in Heikendorf zu leisten.“

Mit der Umwidmung des alten Grandplatzes in einen modernen Kunstrasenplatz wurde in Kooperation mit der Gemeinde 2018 eine größere Maßnahme angeschoben. „Wir freuen uns über die positive Entscheidung der Gemeindevertretung. Wenn alles klappt, wird der Platz in diesem Jahr fertiggestellt“, so Will. Auch die notwendige Sanierung der Umkleideräume von 1976 soll für die Fußballer zeitnah umgesetzt werden.

Will dankte allen Förderern und Sponsoren sowie dem HSV16-Förderverein, der für die Fußballabteilung den Ball hochhält. „Nur durch die Unterstützung der Fördergemeinschaft sind wir in der Lage, Fußball auf hohem Niveau durchzuführen.“ Mit Stolz berichtete der Vorsitzende, dass der HSV bei den abgelegten Sportabzeichen im vergangenen Jahr erneut das beste Ergebnis im Kreis Plön erzielt habe. Heikendorfs Bürgermeister Tade Peetz (CDU) lobte den Zusammenhalt im Verein: „Unser Sportverein ist ein Ort der Integration und der Geselligkeit.“

Ehrungen gab es für erfolgreiche Sportler: Inka-Friederike Meyer, Swantje Anderson, Anna-Luise Rost, Mai Lenke Janzen, Lina Peill, Jonna Heistermann, Lucie Eckert und Natalie John (Kunstrad) sowie für Karlotta Hinzmann (Turnen). Außerdem dankte der Verein langjährigen Mitgliedern für ihre Treue: Uta Hammerich, Anja Köster, Petra Spitz, Manfred Eggers, Monika Howaldt, Martina Lachmann, Ellen Luth-Fisch, Gaby und Thomas Plenge, Heidrun Steffen, Astrid Vosgerau, Thomas Borreck, Gabriele Adams-Albrecht, Hendrik Delfs, Marita Einfeldt und Hans-Jörg Schymura (25 Jahre) sowie Claus Göser, Kerstin Ecksmann und Werner Prätorius (50 Jahre). Den Pokal „Sport ist mehr als…“ erhielt Prellballer Rolf Oetling (90), der seit mehr als 70 Jahren Mitglied im Verein ist und seit zehn Jahren als Spartenleiter aktiv.

14.09.2018

Das aktuelle Sportprogramm des HSV im Überblick

Auf dem aktuellen Flyer (Stand 6. November 2018) finden Sie alle Sportangebote des HSV im Überblick.